purrfect weekend

Hi guys,
whats poppin‘?
Vor ein paar Wochen haben wir das perfekte Wetter ausgenutzt um endlich mal wieder ein paar Bilder zu machen. So richtig geplant hatten wir das gar nicht. Wir haben einen coolen Spot gefunden und dort spontan Bilder geknipst.
Vor ein paar Wochern war eine meiner besten Freundinnen zu Besuch. Das Wochenende war total schön! 🙂
Wir saßen am Main, haben gepicknickt und frozen yogurt gegessen. Pläne für unseren Trip nach London geschmiedet und die Sonne genossen. Wir haben unser nächstes gemeinsames Wochenende überlegt und festgestellt das wir unbedingt Plätzchen backen wollen.
Am Abend haben wir Pizza gebacken und sind in einige Bars. In der Stadt gab es ein Event wo in Bars unterschiedliche Livemusik gespielt wurde.
Am nächsten Tag konnten wir uns sogar aufraffen und in der Stadt ein wenig shoppen. Auf dem Herbstmarkt haben wir uns gebrannte Mandeln geholt. Solche Wochenenden sollte es viel öfter geben. 😀
Wie verbringt ihr denn eure Wochenenden am liebsten? ^-^

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Hut H&M // Pullover Bershka // Uhr Daniel Wellington // Gürtel Pimkie // Rock SheIn // Fußkettchen Gran Canaria und selbst gemacht // Schuhe Vans

xoxo

cinnamon rolls

Hi guys,
whats poppin‘?

Seitdem ich endlich einen Backofen besitze, habe ich richtig Lust aufs backen bekommen und probiere so einiges aus. Die meisten meiner Kuchen und co. versuche ich möglichst kalorienarm zuzubereiten damit man davon um so mehr essen kann! 😀

Rezept:
150g Mehl
100g Magerquark
30ml Milch
20g weiche Margarine
1/2 TL Backpulver
etwas Vanillearoma
→ Zu einem Teig kneten und eine Stunde in den Kühlschrank legen. 

100g Frischkäse (ich hatte leider nur körnigen da, geht aber auch)
2 EL Zimt
1EL Zucker(ersatz)
→ Ausrollen, mit Frischkäse, Zimt und Zucker bestreichen. Zusammenrollen und in den Backofen für 180 Grad für 25 Minuten. Ergibt ca. 10 Zimtschnecken.
Dazu noch einen Chai Latte, perfekt!

71723413_1146705648862838_716231851542315008_n71801926_984725995209339_4288223518740447232_n72679657_1057989634409916_3984981527514578944_n

xoxo

Gran Canaria

Hola guys,
whats poppin‘?
Direkt nach Wien ging es für mich nach Gran Canaria, um meinen Strandurlaub endlich für dieses Jahr von der Liste zu streichen. Auf dem Programm stand relaxen, entspannen, die Insel erkunden und ganz wichtig einen Surfkurs machen. Eigentlich war geplant, dass ich alleine dort hin reisen werde, ich hatte aber Glück und mein Bruder hat sich kurz vor dem buchen (was ohnehin schon sehr kurzfristig war) dazu entschieden mit zu kommen.
Wir machten gemeinsam einen Surfkurs und ich sage euch, das macht einen riesen Spaß. Ich hatte zwar die Tage danach einen ganz schön heftigen Sonnenbrand auf dem Kopf aber das war es mir definitiv wert. Jetzt weiß ich auch, dass wird nicht das letzte mal gewesen sein dass ich auf einem Surfbrett stand.
Am vorletzten Mittag haben wir dann gemeinsam mit einem Holländer in einem Jeep die wunderschöne Insel erkundet.

73080128_468312713769251_6085502538516267008_n

72750984_441839453356700_3424301524438745088_n71911681_1159090944291458_7864991056427745280_n71720583_1152803184925803_4447108347727970304_n

Weitere Bilder gibts auf Instagram. In der nächsten Zeit werden endlich wieder Outfitbilder kommen. 😀

xoxo

vienna #2

Hi guys,

whats poppin‘?

Am dritten Tag unserer Wienreise mussten wir unbedingt E-scooter ausprobieren und sind damit zum Schloss Belverde gefahren und haben es von außen betrachtet. Der Garten und das Gebäude sehen wirklich toll aus. Anschließend haben wir einige Secondhandläden abgeklappert, in der Hoffnung, wir finden ein paar Schätze. Wir waren untere anderem in der Burggasse, Bootik 54, im Humana und direkt daneben befindet sich der Retrohumana. Die Empfehlungen der Läden habe ich von theladies.at, da gibt es außerdem noch ein paar andere tolle Tipps. Am späten Nachmittag haben wir uns bei den heißen Temperaturen ins Schwimmbad gelegt und waren ein bisschen schwimmen.

Am vierten und somit letzten Tag, haben wir uns ein entspanntes Plätzchen an der Donau gesucht. Es war nämlich ziemlich heiß und wir waren von den letzten Tagen etwas platt. Es war trotzdem super schön dort und wir haben die Musik vom Afrikafestival gegenüber der Donau genießen können. Mittags hat uns aber nochmal die shoppinglust gepackt und wir sind in ein Shoppingcenter im Zentrum gefahren. Danach ging es auch schon mit dem Flixbus nach Hause.
Ihr könnt mir gerne auf Insta folgen, da halte ich euch immer auf dem laufenden. 🙂

xoxo

Festival und Vienna #1

Hi guy’s,

what’s poppin?
Lange lange ist es her, ich weiß, aber zu meiner Verteidigung ich war in den letzten Wochen dauerhaft unterwegs und habe einfach keine Zeit gefunden. Jetzt kann ich euch endlich erzählen was ich denn alles so gemacht habe. 😀
Meinen Urlaub habe ich in vollen Zügen genossen und war unter anderem auf dem Nature one Festival. Vor zwei Jahren war ich schon einmal dort und bin erneut erstaunt wie groß das Festival ist. Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen definitiv wieder auf mehrere Festivals zu gehen. Ich liebe die Atmosphäre, die Musik und das beisammen sitzen mit Freunden. Ich liebe es! Seit ihr Festivalgänger? Wenn ja auch welchen Festivals wart ihr denn schon alles? 🙂

Direkt zwei Tage später ging es für meinen besten Freund und mich nach Wien. Ich war seit Jahren nicht mehr in Österreich und habe mich deshalb besonders darauf gefreut. Wir sind über Nacht mit dem Flixbus hin gefahren und waren somit schon um 7.30 Uhr in Wien und hatten noch einen ganzen Tag vor uns. Als erstes zog es uns zum Naschmarkt. Der hat mir wirklich gut gefallen und wurde oft gelobt und empfohlen. Dort findet man viele kleine Stände mit vielen Süßigkeiten, Obst und Gemüse, Gewürzen und und und.. wirklich schön an zu sehen. Danach sind wir die Mariahilferstraße auf und ab gelaufen und haben ein paar Läden besucht. 😀

Am zweiten Tag haben wir uns als Hauptziel den Prater gesetzt, den wir direkt besuchten. Das ist sozusagen ein Volksfest, das aber immer da ist. Dort gibt es ein recht bekanntes Riesenrad. Wir haben uns drei Attraktionen ausgesucht, die wir fahren wollten und sind danach in den Biergarten gegangen um ein kühles Bier zu trinken.

Hier könnt ihr ein paar Eindrücke aus Wien sehen.

69598191_680824182385287_5517437128721563648_n.jpg70040759_396877741013430_8827103360394985472_n69374417_734907306940666_8287035468013371392_n69267977_965105963821409_691034107345371136_n69339787_2123424351297031_962747310586986496_n

Hemd Pimkie // Shorts Pull&Bear // Rucksack Bershka
xoxo

Red bag

Hi guys,
whats poppin‘?

Ich hoffe ihr genießt alle auch die warmen Temperaturen so sehr wie ich. Ich liiiebe den Sommer und wenn ich könnte, würde ich den Winter höchstwahrscheinlich abschaffen. Bis auf das snowboard fahren reizt mich daran nämlich nichts mehr. ^.^
Ich war in letzter Zeit viel im Schwimmbad, egal ob alleine, zu zweit oder mit einer großen Truppe, ich genieße im Moment meine Freizeit wirklich sehr und versuche so viel wie möglich zu unternehmen. Vor kurzem haben eine Freundin und ich eine Liste angelegt was wir in der nächsten Zeit alles unternehmen wollen. Wir haben auf jeden Fall schon einige Punkte erledigt und freuen uns immer wieder aufs neue einen unserer Wünsche abhacken zu können. Wir waren zum Beispiel Rodelbahn fahren, auf der Bergkirchweih in Erlangen und im Kletterwald. Unsere Liste ist aber trotzdem noch recht lange. 😀

Jetzt aber mal zum Outfit. Diesen Frühling/Sommer habe ich T-Shirt-Kleider auf jeden Fall neu für mich entdeckt und würde sie am liebsten ständig tragen, was bei den aktuellen Temperaturen ja kein Problem ist. 🙂 Man kann sie total simpel kombinieren oder mit Accessoires ordentlich aufpimpen. Ich habe mich für ein recht einfaches Outfit entschieden und dazu ein paar Ketten und eine rote und somit auffallende Tasche von Albamoda kombiniert.

Sad Story: kurz bevor wir das erste Bild gemacht haben, hat mich ein Insekt mitten auf der Stirn gestochen..

T-Shirt-Kleid H&M // Gürtel Monki // Ketten H&M // Uhr Daniel Wellington // Jacke SheIn // Tasche Albamoda (noch mehr Taschen) // Schuhe Dr. Martens

Schreibt mit mal was ihr denn gerne im Sommer macht und/oder erleben möchtet. 🙂

xoxo

new perfume

Hey guys,
whats poppin‘?

Ich hatte mir dem letzt mal Gedanken gemacht, was ich alles auf meinem Blog mit euch teilen möchte.. Ich hatte mir gedacht das ganze ein bisschen mehr „auszubauen“ indem ich euch nicht nur Kleidung/Fashion zeige und (spannende) Geschichten aus meinem Leben erzähle sondern auch mehr Empfehlungen an euch weiter geben möchte. Heute soll sich der Post nämlich um den Duft „World eau de Toilette“ von Kenzo drehen. Bei Douglas wird das Parfum als fruchtig-floral beschrieben.

Ich liebe fruchtiges und bin kein sonderlich großer Fan von blumigen Düften. Jedoch konnte ich mir aus dieser Mischung nicht sonderlich viel vorstellen, deswegen gab ich dem ganzen eine Chance und roch daran. Ich war so überrascht, dass ich ihn mir gleich mitgenommen habe. So wirklich beschreiben kann ich ihn nicht (und ich bin da auch nicht sonderlich gut darin) deshalb riecht einfach selbst mal dran, dann wisst ihr bestimmt was ich meine. 🙂 Hier könnt ihr euch auch nochmal die genaue Beschreibung des Duftes anschauen.

Mit dem Post wollte ich euch nicht nur dieses Parfum zeigen, sondern auch vermitteln, dass man öfter auch neuen Dingen eine Chance geben soll und neues ausprobieren sollte. 😉 Hier könnt ihr jetzt mal sehen wie das Parfum aussieht, der Flakon gefällt mir auch richtig gut und passt zu meinem meiner neuen Tattoos. 😀

Processed with VSCO with m3 presetProcessed with VSCO with m3 presetProcessed with VSCO with m3 preset

xoxo

Amsti

Hi guys,
what’s poppin‘?

Ich war über Ostern gemeinsam mit ein paar Freunden in Amsterdam. Ich liebe diese Stadt und das Feeling dort so sehr, dass ich mindestens einmal im Jahr für ein paar Tage dort hin reise. In dieser Stadt gibt es immer etwas zu erleben und es wird einfach nicht langweilig.
Diesmal haben wir uns auf einem Campingplatz ein Bungalow gemietet, am Rande eines riiiiiieeßen Parks. Für zwei Tage haben wir uns vor Ort Fahrräder ausgeliehen und sind viel im Park gefahren. Da wir nicht direkt in die Stadt mit den Rädern wollten, haben wir uns auf außerhalb begrenzt und sind dann zu einer nahe liegenden S-bahn gefahren um in die Innenstadt zu kommen.
Ich muss gestehen, wir haben sehr viel Zeit mit Essen verbracht und haben uns in ein paar Parks gesetzt zum picknicken. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, es war wirklich perfekt. Am dritten Tag waren wir im Wachsmuseum madame tussauads, das war ganz schön dort. Ein Teil unserer Truppe war Freitags auch auf dem Awakenings Festival, was auch einen Besuch wert war.
Eins steht fest, nächstes Jahr werde ich wieder nach Amsterdam kommen! 🙂
(Mehr Bilder seht ihr auf meinem Instagramaccount litzk_o)

Processed with VSCO with m5 presetProcessed with VSCO with m5 preset

Hose H&M // Schuhe Nike A1

xoxo

necklace

Hi guys,
what’s poppin‘?

Ich habe nie Probleme mit dem schreiben zu beginnen.. Meistens mache ich mir vorher schon Gedanken, welche Themen ich mit euch teilen möchte, aber heute finde ich einfach keinen guten Anfang…

Bald werden wieder mehr Outfitbilder von mir kommen, versprochen. Das Wetter ist dafür ja eigentlich jetzt perfekt. Ich bekomme immer gleich viel viel bessere Laune sobald die Sonne nur raus kommt. Ich freue mich total auf den Frühling (hoffentlich ohne nervigem Heuschnupfen) und kann den Sommer kaum abwarten!
Passend zum warmen Wetter würde ich euch gerne ein paar Ketten zeigen, die ich bei Purelei bestellt habe. Ich verfolge diesen Shop schon ewig und (fragt nicht warum) aber ich habe obwohl ich soooo viel gutes gehört habe, beim bestellen immer gezögert. Jetzt bin ich super happy mit den Ketten und finde alle drei super schön. Es wird nicht lange dauern, da werde ich mir wahrscheinlich gleich die nächsten bestellen. 😀
Mit dem Code Litzkoblog10 erhaltet ihr sogar auf alle Schmuckstücke 10%!
Welchen Schmuck tragt ihr denn gerne?

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset
xoxo

Tattoos

Hi guys,
what’s poppin‘?

Könnt ihr euch noch an meinen letzten Post erinnern? Eines der positiven Ereignisse, ich war am Montag beim Tattoowierer und habe mir gleich zwei kleine Tattoos stechen lassen. Es sind zwar nicht meine ersten (ich habe schon seit dem ich 18 bin ein etwas größeres Tattoo an der Seite) aber meine ersten mit einer wichtigen Bedeutung. Was sie bedeuten kann man auf den ersten Blick nicht erkennen, genau deswegen fande ich die Motive so besonders.
Die Pflanze über meinem Ellbogen habe ich selbst gezeichnet. Das heißt, so wie ich sie trage, hat sie noch niemand anderes.
Das Tattoowieren an sich verlief schneller als gedacht. Mir gefällt das Ergebnis wahnsinnig gut und ich bin einfach nur happy damit.
Und jetzt will ich euch die Bilder nicht vorenthalten. 🙂

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Tshirt Zara // Hemd aus Papas Kleiderschrank geklaut

Habt ihr Tattoos und wenn ja, was habt ihr euch stechen lassen?

xoxo