rdy for christmas?

Hi guys,
what’s poppin‘?

Jetzt ist tatsächlich schon Dezember. Wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe es mir in den letzten Tagen zuhause gemütlich gemacht und viiiiiel Tee getrunken. So wirklich auf Weihnachten habe ich mich noch nicht eingestimmt. Es fühlt sich an, als würde es noch eine Ewigkeit dauern. Gestern habe ich jedoch angefangen ein bisschen zu dekorieren und am Wochenende gehe ich auf den Weihnachtsmarkt.  Da freue ich mich schon drauf. 🙂
Wie siehts bei euch aus? Habt ihr schon geschmückt und euch Gedanken über die Weihnachtsgeschenke gemacht? Das würde mich wirklich mal interessieren.
Da ich in den letzten Tagen viel zuhause war (auch dank dem schlechtem Wetter), sind ein paar Bilder entstanden.
Ich habe mir dem letzt ein Latzkleid gekauft. So wirklich eine Ahnung wie ich es kombinieren sollte hatte ich noch nicht, aber ich finde ist so nicht schlecht. Manch einem mögen die Kontraste rosa und schwarz vielleicht zu stark sein, aber ich mag das so wie es ist. Wie hättet ihr das Kleid kombiniert? 🙂

 

47277031_1698359716975891_1053693582382202880_n47127908_899651200226450_887294179829350400_n47391682_1320160201459564_6241056474336854016_nProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Turtleneck-shirt H&M // Kleid SheIn // Tasse Depot // Schuhe Bugatti

xoxo

Advertisements

A

Hi guys,
what’s poppin‘?

Ich muss euch unbedingt noch von unserem Kurztrip aus Amsterdam erzählen.
Also… zuvor haben wir uns eine von wenigen noch bezahlbaren Airbnb Wohnung gebucht. Da wir über Nacht nach Amsterdam gefahren sind, hatten wir den ganzen Tag noch Zeit bis wir abends die Wohnung beziehen durften. Wir machten eine Rundfahrt und schauten uns schon einmal die Stadt und die vielen Grachten an. Als wir abends vor der Wohnung standen machte uns niemand auf. Wir riefen den Besitzer an und auch da ging niemand ans Telefon.
Langsam wurde ich misstrauisch und auch meine beiden Freunde fanden das ziemlich seltsam. Das Ende des Abends: Diese Wohnung so wie sie auf Airbnb beschrieben ist existiert nicht. Das alles war Betrug und auch wir waren nicht die ersten die darauf reingefallen sind. Wir haben zwar das Geld zurück bekommen und uns wurde netterweise noch etwas mehr zurückerstattet, aber ein Hotel haben wir nur für 2 Nächte gefunden. Alles in einem war das wirklich ärgerlich aber wir haben versucht aus den letzten zwei Tagen noch das beste zu machen.

Natürlich gibt es auch nicht wirklich viele Bilder aus Amsterdam, weil niemand mit so etwas gerechnet hat, aber dafür habe ich ein anderes Outfit für euch. Und das habe ich tatsächlich auch so wie auf den Bildern in Amsterdam getragen. (Hat also doch etwas niederländisches ^^)
P.S. Auf Instagram findet ihr auch noch ein paar Bilder. 🙂

IMG_4203Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Pullover Pull&Bear // Gürtel H&M // Hose BDG // Schuhe Vans

Habt ihr schon so einen ähnlichen Urlaub erlebt? Erzählt mal! ^^
xoxo

near the lake

Hi guys,
what’s poppin‘?

Es ist schon ein Weilchen her, als ich mit meiner besten Freundin zusammen diese  Bilder gemacht habe (Ja, diesmal war es die beste FreundIN). Wir kamen auf die Idee Fotos an einem See zu machen. Bei knapp 5 Grad in einem Kleid. Ich fande das Outfit für die Location aber wirklich sehr passend und riskierte dann den Schnupfen den ich am nächsten Tag hatte für diese tollen Bilder.
Da ich eigentlich eher bequeme unkomplizierte Kleidung mag, die weniger herbstlich aussieht habe ich mich für dieses Outfit entschieden und ich finde es passt wirklich gut zur aktuellen Jahreszeit.
Zur Tasche muss ich noch kurz loswerden, sie ist echt total praktisch. Eigentlich ist es eine Umhängetasche. Sie hat aber auch Schlaufen auf der Rückseite und kann somit als Bauchtasche verwendet werden (man kann da einfach noch einen Gürtel durchstecken). Ich habe sie einfach ganz kurz gebunden und sie über den Oberkörper getragen. Das hat mir am besten gefallen.
Wie gefällt euch das Outfit? 🙂

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Hut H&M // Uhr Daniel Wellington // Kleid SheIn // Tasche albamoda // Schuhe Dr. Martens

Von Amsterdam erzähle ich das nächste Mal. Ist nämlich eine etwas längere Geschichte.. ^^
xoxo

the perfect outfit

Hi guys,
what’s poppin‘?

Momentan passiert so einiges bei mir. Ich mache mir viele Gedanken was die Zukunft angeht. Wenn alles mal zu 100% steht werde ich euch da auch mal einweihen. Mein Ziel ist es, passend zum Jahreswechsel im Januar neu zu starten, zumindest was die  Arbeit angeht.
Ein großer Dank geht raus an meinen besten Freund der mir wirklich immer die letztes Wochen und Monate zur Seite stand. Der diese tollen Fotos gemacht und bearbeitet hat. Der mir hilft wenn ich nicht mehr weiter weiß und der mich immer zum lachen bringt. Danke! ♥

Ich dachte ich mache mal einen auf Mitläufer, was das Levis-Tshirt betrifft. Trotzdessen wollte ich nicht ganz klassisch sein und wollte mich doch ein mini bisschen hervorheben. Statt des üblichen roten Aufdrucks, habe ich mich für einen schwarzen Druck mit Samt entschieden. Ich finde mein Outfit kann sich sehen lassen.
Ursprünglich hatte ich ein anderes Outfit geplant. Ich hatte eine richtig tolle Trackpants  aus Samt von Adidas gefunden,(schaut mal hier vielleicht findet ihr sie) die hat mir jedoch nicht gepasst, weshalb ich mich dann für das Levis-Tshirt entschied.

Und jetzt zu den Bilder. Wie gefallen sie euch? 🙂

LisaSchwarzesMoor_20102018-2LisaSchwarzesMoor_20102018-1.jpgLisaSchwarzesMoor_20102018-6LisaSchwarzesMoor_20102018-17LisaSchwarzesMoor_20102018-7LisaSchwarzesMoor_20102018-8

Shirt Levis von Fashion ID// Jeansjacke Pull&Bear // Handyhülle xouxou Berlin // Hosenrock secondhand // Schuhe Dr. Martens
xoxo

good days, bad days

Hi guys,
what’s poppin‘?

Ich habe ne ziemlich miese Woche hinter mir.. Ich finde auf dem eigenen Blog darf man auch mal über unschöne Dinge schreiben. Es läuft ja nicht immer so wie man sich es wünscht..
Aber da ich ein positiver Mensch bin, möchte ich eher von den Highlights letzer Woche berichten. Meistens fahre ich am Wochenende nach Hause zu meiner Familie. Da hab ich mich total drauf gefreut!
Außerdem habe ich mich mit ein paar Freunden getroffen und wir waren Minigolfen. Es war das zweite Mal in meinem Leben und ich muss zugeben, ich bin echt kein Profi was das angeht.
Und wir waren im Wald spazieren (gewandert eher weniger). Wir haben das schöne Wetter richtig genossen und gleichzeitig noch fürs fotografieren genutzt. Mein bester Freund hat total schöne Bilder gemacht, die ich euch unbedingt zeigen möchte.
Ich war echt erstaunt als er sie mir geschickt hat.
Ich hoffe euch gefallen sie!

DSC05486DSC05485DSC05489DSC05541

Lederjacke H&M // Shirt H&M // Gürtel Stradivarius // Hose Pimkie // Schuhe Converse

Auf schlechte Tage kommen auch wieder gute Tage.
Nach dem Regen kommt der Sonnenschein.. 😉
xoxo

autumn + winter

Hi guys,
What’s poppin‘?

Momentan genieße ich noch das schöne Herbstwetter. So richtig vom Sommer kann ich mich noch nicht trennen, aber bei so gutem Wetter kann man sich langsam dran gewöhnen. Ein paar warme Tage wird es hoffentlich noch geben und die genieße ich so gut es geht!
Auf einigen Blogs hab ich schon Themen gelesen die in Richtung Winter/Weihnachten gehen und ich bin noch nicht mal im Herbst angekommen. Genau so wenig kann ich mich damit abfinden dass es schon im September Lebkuchen, Spekulatius und Weihnachtsdekoration gibt.
Eine DJane der ich auf Instagram folge hat schon einen Weihnachtsbaum gekauft und die ganze Wohnung weihnachtlich dekoriert. (Die Idee an sich finde ich echt witzig, wäre schon fast wieder eine Überlegung wert ^^)
Ich werd mich schon dran gewöhnen.. (Lebkuchen habe ich aber tatsächlich auch schon gegessen :D) und ihr?

Passend zum Hintergrund meiner Fotos fahre ich ende des Monats für ein paar Tage nach Amsterdam. Da war ich letztes Jahr schon und fande die Stadt einfach total schön. Dieses Jahr mit anderen Leuten und ich freue mich schon riesig drauf!

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Pullover H&M // Hose SheIn // Uhr Cluse

Seid ihr schon in Herbst/Winterstimmung?
xoxo

Tanzinsel

Hi guys,
What’s poppin‘?

Erst mal kurz bevor ich „ganz normal“ anfange, wollte ich euch erklären weshalb ich letzte Woche kein Post kam. Mein Laptop hat leider den Geist aufgegeben. Einfach so! Ich habe mich dann natürlich informiert und mich entschieden mir einen neuen anzuschaffen und ich bin ganu glücklich damit. 🙂

Meine beste Freundin hat mir zum Geburtstag ein Ticket für das Tanzinsel-festival geschenkt, dass vor knapp einem Monat stattfand. (Danke nochmal dafür! :* )
Am Tag vorher haben wir uns natürlich schon ziemlich viele Gedanken über Outfit und Make up gemacht. Wir haben uns für etwas schlichtere Kleidung, dafür jedoch für ein(für uns) etwas auffälligeres Make up entschieden. Etwas Farbe in den Haaren und Glitzer durfte auf keinen Fall fehlen. Als wir jedoch dort ankamen merkten wir direkt, dass wir noch recht dezent aussahen. 😀 Der Großteil der Meute war im ganzen Gesicht mit Glitzer/Glitzersteinen übersät. (Damit hatten wir echt nicht gerechnet, aber im nachhinein ist man immer schlauer).
Der Tag brachte ständig Wind und Regen, wir haben uns trotzdem einen richtig schöne Zeit gemacht und das schlechte Wetter einfach weggetanzt. Die Musik war natürlich mal wieder vom aller feinsten. 🙂

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with p5 presetProcessed with VSCO with p5 preset

Shirt H&M // Jacke Pull&Bear // Hose B&G // Schuhe Converse // Rucksack Primark // Bandana Urban Outfitters // Sonnenbrille Primark

Dieses Jahr habe ich es leider nur auf Tagesfestivals geschafft..
Seit ihr Festivalgänger? Wenn ja auf welchen Festivals wart ihr denn schon so? 😀
xoxo

 

welcome to Egypt

Hi guys,
What’s poppin‘?

Nach einer Woche Mallorca, hatte ich genau zwei Tage zeit um flink meine Wäsche zu waschen, Freunde zu treffen und meinen Koffer erneut zu packen, denn es ging für meine Geschwister und mich 10 Tage nach Ägypten.
Vorgenommen haben wir uns einiges. Wir wollten unbedingt Quad und Jetski fahren, schnorcheln und uns sportlich betätigen. Den Großteil haben wir auch umgesetzt. Nachdem ich jedoch das zweite mal im Fitnessstudio war, hatte ich gefühlt 5 Tage lang Muskelkater in den Oberschenkeln. Davon habe ich mich aber nicht unterkriegen lassen! Jeder Schritt tat echt weh. Wir haben uns trotzdem die Stadt Hurghada angeschaut und sind mit dem Quad durch die Wüste gefahren (was eine wirklich schöne Erfahrung war). Den Schnorchelausflug haben wir zum Glück vor meinem dummen Missgeschick gemacht, denn schwimmen war echt unangenehm. Um Jetski zu fahren, hätten wir leider etwas weiter weg fahren müssen, was wir jedoch nicht eingeplant hatten, aber das steht auf jeden Fall für den nächsten Sommerurlaub auf meiner Liste!
An unserem Hotel konnte man sich Goltkarts ausleihen und somit konnten wir direkt am Strand entlang fahren. Wir haben wirklich viele schöne Dinge erlebt und ein Besuch in Ägypten lohnt sich auf jeden Fall!

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Ich komme aus dem Urlaubsfieber gar nicht mehr heraus und würde am liebsten sofort den nächsten Urlaub planen. Wer weiß, vielleicht dauerts auch nicht mehr lange. 🙂

Was war euer schönster Urlaub bis jetzt?
xoxo

streetstyle

Hi guys,
what’s poppin‘?

Bevor ich weiter über meinen versprochenen Urlaub schreibe, habe ich mich dafür entschieden noch einen Post dazwischen zu schieben.

Street·wear
…wɛːɐ̯/
Substantiv, feminin [die]
Alltagskleidung

So lässt sich der Streetstyle am einfachsten definieren.
Ich selbst kann mich mit diesem Style sehr gut identifizieren. Es gibt einfach kein richtig und kein falsch, jeder kann sich darin wirklich gut ausprobieren und findet etwas was ihm gefällt.
Ich selbst habe in den letzten Monaten Erfahrungen gesammelt und versuche mich an Neuem. Ich habe euch in anderen Posts schon ein paar (für mich) neue/andere Kleidungsstücke gezeigt.
Ich versuche meistens mein Outfit schlichter zu halten um dann dazu ein etwas auffälligeres Teil zu kombinieren. In diesem Fall habe ich versucht die Jacke etwas heraus stechen zu lassen. Durch ihre Farbe und Länge denke ich ist es mir ganz gut gelungen.  Glaubt mir, vor einem Jahr hätte ich nie gedacht dass ich zum Beispiel einen (nein eigentlich sind es mittlerweile schon zwei) Windbreaker besitze geschweige denn ihn kombinieren kann, so dass ich damit auf die Straße gehen würde. Ich dachte immer dass sie wirklich nur als Schlechtwetter-Jacke dienen udn keinen weiteren nutzen haben. Jetzt weiß ich, dass Windbreaker echt praktisch sind. Man kann darunter viel schichten und hat selbst bei schlechtem Wetter Glück (und sieht gut aus :D). Ich bin und bleibe ein absoluter Fan von weit geschnittenen Jacken, fragt mich nicht warum aber ich liebe sie einfach.
Sucht ihr noch nach Inspirationen für euren streetstyle? Dann kann ich euch diesem Onlineshop ans Herz legen.

Die Umgebung der Bilder habe ich versucht dem Style etwas anzupassen und ich hoffe euch gefallen die Bilder (Über Feedback würde ich mich besonders freuen). 🙂

DSC02860neuDSC02943DSC02949DSC02964DSC02912DSC02918Kappe New Era // Jacke Adidas (schaut mal im Snipes onlineshop) // Shirt H&M // Jeans Mango // Schuhe Nike air force 1

Wie würdet ihr denn den Streetstyle am liebsten kombinieren?
xoxo

first destination Mallorca

Hi guys,
what’s poppin‘?

Ich bin wieder zurück in Deutschland und habe die Zeit wirklich sehr genossen. Als erstes ging es für meine Freunde und mich nach Mallorca in eine Finca. Am Flughafen lief alles nicht ganz so reibungslos ab, wie wir es uns eigentlich gewünscht hatten aber wir haben den Flug doch noch pünktlich erreicht und sind heil in Mallorca (Calla Ratjada) angekommen..

Im Laufe der Woche haben wir verschiedene Ausflüge gemacht. An einem Abend sind wir an den Ballermann gefahren, habe unterschiedliche Strände besucht, uns Roller gemietet und eine Buggytour gemacht. All das ist wirklich sehr zu empfehlen. Als wir die Roller gemietet haben, sind wir einfach los gefahren und haben echt schöne Ecken auf Mallorca entdeckt (unter anderem eine Tropfsteinhöhle und schöne Strände), aber auch die Buggytour war eine neue und tolle Erfahrung. 😀
Alles noch einmal genau zu beschreiben würde denke ich zu viel werden und ich weiß nicht ob überhaupt Interesse bestehen würde.. (Falls ja, schreibt es mir mal in die Kommentare) 🙂

Alles in einem war es wirklich ein unvergesslicher Urlaub an den ich mich noch lange erinnern werden. Ich habe die Zeit mit meinen Freunden wirklich genossen. So sehr dass ich überhaupt nicht daran gedacht habe (ich bin wenigstens ehrlich) Bilder zu machen. Und da ich euch nicht einen Beitrag verfassen möchte ohne jegliche Bilder, zeige ich euch schon mal welche aus Ägypten. 😉

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

Shirt H&M // Uhr Daniel Wellington // Jeans Urban Outfitters // Gürtel H&M

Entschuldigt mich bitte für dieses blöden Becher der da liegt. Den habe ich leider nicht gesehen :/ und meine Photoshopskills reichen dazu nicht aus..

xoxo